Elementare Musikpädagogik

Musik prägt bereits in der frühesten Kindheit!

Daher bietet die Musikschule bereits für Babys/Kleinkinder und deren Eltern den Baby-Musikgarten und als Folgekurs den Musikgarten an. Kinder ab dem dritten Lebensjahr können in der Musikalischen Früherziehung beginnen, die auch in den Kindergärten unseres Wirkungsgebietes angeboten wird.

Ab dem Eintritt in die Schule ist eine Teilnahme in der Musikalischen Grundausbildung empfehlenswert.

Foto: Fridolin ZeislerSchon die Allerkleinsten erfreuen sich sichtbar an Musik. Um diese Freude zu fördern, bietet die Musikschule den Kurs Baby-Musikgarten an. Dieser Kurs richtet sich an alle Eltern mit ihren Babys bis 18 Monaten.

Foto: Fridolin Zeisler...für Kleinkinder mit ihren Familien

Singen Ihr Kind wird durch gemeinsames Singen angeregt, seine eigene Stimme zu entdecken und Freude daran zu finden, mit ihr zu spielen.

Bewegen und Tanzen Ihr Kind lernt durch Fingerspiele, durch Tanzen und durch Bewegungen zur Musik auf spielerische Art und Weise seinen Körper kennen.

Foto: Fridolin ZeislerDie musikalische Grundausbildung ist für Kinder ab dem 1.und 2. Schuljahr gedacht.

Sie wird wöchentlich in einer Gruppe von 6 bis 14 Kindern über 45 Minuten erteilt. Im Mittelpunkt steht die musizierpraktische Tätigkeit der Kinder – das Singen, Musizieren und Bewegen – aber auch das Hören, Malen, Basteln und szenisches Gestalten. So werden die Kinder spielerisch zum Musikerlebnis und zum Musikverständnis geführt.

Foto: Fridolin ZeislerDie Musikalische Früherziehung beginnt für Kinder ab dem 3. Lebensjahr.
Es wird wöchentlich eine Unterrichtsstunde für Gruppen von 8 bis 15 Kindern erteilt. Der Unterricht findet in der Musikschule, hauptsächlich aber in den diversen Kindertagesstätten in und um Malchin statt. Die Kindertagesstätten, welche die Musikschule Malchin besucht, finden Sie unter unseren Standorten.