Instrumente

Eine Vielzahl von Instrumenten können an der Regionalmusikschule Malchin e.V. erlernt werden.

Hierbei sind sowohl junge als auch junggebliebene Schüler herzlich willkommen! Ein früher Einstieg in die Welt der Musik ist empfehlenswert - es ist jedoch nie zu spät, um anzufangen.

Als Mitglied im "Verband deutscher Musikschulen" ist es uns Aufgabe und Ehre zugleich, Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Fächern anzubieten, die allesamt von erfahrenen Pädagogen vermittelt werden.

Die Querflöte. Foto: Fridolin ZeislerDie Querflöte macht mit ihrem strahlenden Klang Lust auf mehr!

Ob solistisch, in der Gruppe oder als Bereicherung in Ensembles und Orchestern – dieses Instrument bietet mit seinem großen Klangspektrum endlose Möglichkeiten des Musizierens. Nicht nur in der Klassik, auch in der Pop- und Jazzmusik kann die Querflöte für wahre Glanzpunkte sorgen.

Anni Springer - mehrfache Jugend musiziert-Gewinnerin im Gesang, beherrscht ihre Stimme. Foto: Fridolin ZeislerForscher vermuten, dass unsere Urahnen sich singend verständigten, bevor sich die Sprache entwickelte. Singen ist also die Urform des Musizierens - nicht zuletzt weil wir selbst das Instrument sind.

Foto: Fridolin ZeislerVon anderen Instrumenten unterscheidet sich das Schlagzeug durch eine ganz besondere Eigenart: nicht nur die Hände werden beim Spiel auf diesem Instrument einbezogen, auch die Füße sind ständig an der Basedrum und der HiHat gefordert. Nachdem auf der Snaredrum die ersten Schlagfiguren erlernt wurden, werden diese im nächsten Schritt auf dem ganzen Drum-Set umgesetzt. Schließlich ist das Schlagzeug ein System aus mehreren, aufeinander abgestimmten Instrumenten.

Foto: Fridolin ZeislerDie Trompete ist das Instrument, welches schon zu früheren Zeiten bei festlichen Anlässen, Siegesfeiern oder anderen gesellschaftlichen Höhepunkten erklungen ist.

Das Instrument ist verschiedenartig einsetzbar, heute in Sinfonieorchester, Blasorchester, in Kammermusikgruppen ,in der Big Band oder auch als Soloinstrument.

Foto: Fridolin Zeisler Für die Ausbildung in diesen Fachrichtungen sind gewisse Voraussetzungen notwendig:

*abgeschlossene Ausbildung der Schneidezähne des bleibenden Gebisses
*eine ausreichende Handspanne
*eine stabile körperliche Konstitution, um das Instrument ohne Ermüdungserscheinungen bzw. Verkrampfung der Hände und Arme halten zu können

Foto: Fridolin ZeislerViele Kinder möchten dieses reizvolle und schlicht wirkende Instrument spielen lernen. Man kann es bequem in die Tasche stecken und auf jede Reise mitnehmen. Während der Ausbildung an der Musikschule kann man alle Instrumente der Großfamilie Blockflöte spielen lernen: Sopran, Alt, Tenor, Sopranino, Baß, Großbaß. Im Blockflötenunterricht an der Musikschule wird mit Sorgfalt das solistische Spiel gepflegt, und sehr gern musizieren die Blockflötenschüler auch in Kammermusikgruppen mit anderen Blockflöten, aber auch mit Streichern, Bläsern und Pianisten.

Foto: Fridolin ZeislerDas Keyboard ist ein sehr junges Instrument, das erst mit der fortschreitenden Entwicklung der Elektronik und Computertechnik möglich wurde. Auf der Grundlage traditioneller Tasteninstrumente vereint es neben einer kompletten Begleitband auch eine Vielzahl realistischer Klänge. Hierzu zählen unter anderem Pianos, E-Pianos, Holz- und Blechbläser, Streicher und Chöre, aber auch moderne Syntesizerklänge fehlen nicht.

Foto: Fridolin ZeislerDas Akkordeon ist in erster Linie ein Volksinstrument. Heute ist es in vielfältiger Weise einsetzbar: solistisch, aber auch im Ensemblespiel wie zum Beispiel in einer Akkordeongruppe oder in gemischten Instrumentalgruppen.

Selbst in der Folk- und Rockmusik hat es sich seinen Platz erobert. In unserer Musikschule erlernen Kinder jeden Alters [ab sechs Jahren] dieses Tasteninstrument, aber auch bei Erwachsenen ist es sehr beliebt.

Seite 1 von 2