Streichinstrumente

Foto: Fridolin ZeislerDie Streichinstrumente, die man an der Musikschule lernen kann, sind: Violine (Geige), Viola (Bratsche), Violoncello und Kontrabass. Violin- und Cellounterricht können im Vorschulalter beginnen.

Größere Violinschüler mit langen Fingern und besonderer Vorliebe für tiefe Töne können von ca. 12 Jahren an das Viola- oder Kontrabassspiel erlernen. Mit viel Freude musizieren Schüler in Kammermusikgruppen (Streichtrio, Streichquartett und in dem Violinenquartett, Streichergruppen, „Kleine Streichhölzer“ (Anfänger) und „Große Streichhölzer“ (Fortgeschrittene).