2019-02 Musiklehrer lassen Augen leuchten

Andreas Mucha zeigt das Schlagzeug. Foto: Fridolin ZeislerNachdem an der Schule „Am Wedenhof“ bereits eine ganze Woche lang das Thema „Musik“ im Vordergrund stand, freuten sich die Pädagogen der Malchiner Regionalmusikschule am vergangenen Donnerstagvormittag beim dortigen „Tag der Musik“ zu Gast sein zu dürfen. Nach einer sehr herzlichen, warmen Begrüßung der Schüler, welche eigens ein für ihre Gäste einstudiertes Lied vorgetragen hatten, musizierten die Musikpädagogen auf ihren Instrumenten gemeinsam mit den Wedenhofkindern. Im Anschluss bot sich den Schülern die seltene Möglichkeit, die einzelnen mitgebrachten  Instrumente der Lehrer genauer kennenzulernen und auch selbst einmal probieren zu dürfen. In kleinen Gruppen wanderten sie zwischen verschiedenen Stationen hin und her, an denen die Pädagogen der Musikschule sie mit vertrauten Gitarrenklängen lockten oder peppiger Annika Kempf zeigte, wie die Violone funktioniert. Foto Fridolin ZeislerSchlagzeug- und E-Gitarrenmusik empfingen. Auch das Akkordeon und die Geige durften erforscht und ausprobiert werden. Viel Freude bereitete den Schülern das Kennenlernen der Block- und Querflöte. Viele der Schüler kannten die Instrumente bisher nur aus der Ferne. Mit großem Interesse und viel Eifer wurde gepustet, gezupft oder getrommelt. Zwischendurch lauschten sie den Erklärungen der Lehrer und erfreuten sich diverser bekannter Musikstücke, welche die Musiker für ihr Publikum im Gepäck hatten.

Die Lehrer der Musikschule musizierten mit und für die Kinder der Wedenhofschule. Foto: Fridolin ZeislerHier zeigte sich wieder einmal mehr als eindrucksvoll, wie sehr Musik verbinden kann. Erschöpft, aber mit leuchtenden Augen und dem einen oder anderen Ohrwurm kehrten die Kinder am Ende des Vormittags in ihre Klassenräume zurück.